Startseite | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z

Landschaften in Pastell

Landschaften in Pastell von Hermann Hoormann

Buch 64 Seiten Hardcover, 19,95 Euro

Franz-Josef Bettag veröffentlicht im Artisto Verlag nicht nur eigene Titel, sondern auch Bücher, die in Zusammenarbeit mit anderen befreundeten Künstlern entstehen. Zusammen mit Hermann Hoormann hat er dessen Pastelltechnik in einem Buch zusammengefasst. Auf 64 Seiten im Format A 4 Hardcover wird die besondere Pastelltechnik ausführlich erklärt. Anhand von vielen Beispielen und fünf Schritt für Schritt Anleitungen erfährt der Leser, wie man mit wenigen Farbtönen beeindruckende Landschaftspastelle malen kann. Mit seinem Buch möchte Hermann Hoormann eine Brücke zwischen Malerei und Zeichnung schlagen. Gerade die Pastellfarbe ermöglicht beeindruckende Bildergebnisse, die sich mit wenig Aufwand realisieren lassen.Die Farbe wird trocken aufgetragen und erfordert keine Lösemittel, außerdem muss man keinen großen Aufwand in Sachen Material betreiben. Schon ein paar wenige aufeinander abgestimmte Pastellfarben und ein geöntes Papier reichen bei seiner Technik aus, um ohne große Vorbereitung ein Bild entstehen zu lassen. Hermann Hoormann arbeitet seit vielen Jahren mit Pastellen, die bis jetzt meine künstlerische Arbeit nachhaltig beeinflusst haben. Ganz besonders ist er von der Leichtigkeit des Farbauftrages begeistert. Wohl auch deshalb entstanden in den vergangenen Jahren viele Landschaftspastelle, die er entweder in der Natur direkt vollendet oder nach einer Fotovorlage im Atelier geschaffen hatFür ihn ist das Faszinierende an der Pastellmalerei die direkte und unmittelbare Arbeitsweise. Obwohl es eine schier unendliche Farbpalette gibt, hat er sich bei meiner Malerei auf wenige markante Farbtöne beschränkt. In seinen Malkursen merkte er sehr schnell, dass seine Malmethode nicht nur Anfängern entgegenkommt, sondern sich auch der Lernerfolg schneller einstellt. In den Schritt für Schritt-Anleitungen im Buch zeigt er dem Leser wichtige Handgriffe, wie er zum erfolgreichen Arbeiten mit Pastelfarben kommen kann.

Hermann Hoormann hat sich über die Jahre hinweg verschiedene Techniken angeeignet, wie er die Farbe aufträgt und verwischt. Das Ein oder Andere mag zwar auf den ersten Blick etwas seltsam erscheinen, aber seine Techniken lassen enorm viel Spielraum, um mit wenigen Farbtönen einen dichten und brillanten Farbauftrag zu erzeugen. In erster Linie benutzt er seine Finger, verstreicht damit die Farbe, schwächt sie ab, verstärkt sie, gibt ihr Struktur und mischt sie miteinander. Er fühlt die Farbe und kann sie dadurch steuern. Spezielle Effekte, wie z. B. das Verwischen von transparenten Farbflächen erzeugt er mit Küchenpapier. Es kommen aber auch immer wieder Papierwischer, Watte, Pastellpinsel und Lederwischer zum Einsatz. Seit einigen Jahren verwendet er auch gerne Styropor, dass er sich auf die passende Größe zurecht schneidet. Damit kann er die Farbe gleichmäßig und flächig sehr transparent verwischen.

>> Buch jetzt kaufen

>> Videos zur Technik anschauen

Hermann Hoormann und Franz-Josef Bettag

Beispiele aus dem Buch