Startseite | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z

Maya Vester - Strich trifft Farbe

Zeichnen und Skizzieren mit Marker und Filzstift

Strich trifft Farbe

Hardcover 64 Seiten für 19,95 Euro

Zeichnen heißt Zeichen setzen. Zeichen mit welchen ich etwas Beobachtetes oder auch Gefühltes festhalten möchte für mich oder andere. Oft genügen ein paar Striche, eine Skizze – eine gezeichnete Notiz – wie eine Momentaufnahme.
Ideal ist da ein Skizzenbuch – keine fliegenden Blätter - . Ein Skizzenbuch kann zu einem zeichnerischen Tagebuch werden in dem man gerne blättert, weil es so lebendig ist. Die Seiten wechseln zwischen Skizzen, genau beobachteten Auszeichnungen oder einfach festgehaltenen Stimmungen. Ob Sie mit Filzstift, Faserschreiber oder für die schnelle Farbigkeit einige Marker verwenden wollen, ich zeige Ihnen aus meiner langjährigen Erfahrung, auch mit meinen Kursteilnehmern, einige Möglichkeiten. Zeichnen kann eine spannende, spielerische Entdeckungsreise für Sie werden, auch wenn Sie noch nicht viel Zeichenerfahrung haben. Irgendwo stehen oder liegen doch immer Filzstifte, Faserschreiber oder Marker auf dem Schreibtisch oder neben dem Telefon. Ein Skizzenbuch sollte da auch nicht mehr weit sein.

>> Buch jetzt kaufen

Maya Vester

Ja, und los geht’s. Beginnen Sie mutig zu kritzeln. Lassen Sie Ihre Hand mit einem dieser Stifte einfach übers Papier laufen. Jede Bewegung hinterlässt eine sichtbare Spur, ob zart und fein oder kräftig und dunkel. Beobachten Sie dabei was die unterschiedlichen Richtungen der Linien und Linienbündel für Assoziationen bei Ihnen wecken, was passiert, wenn lichte Stellen sich zu satten, kraftvollen, schwarzen Flächen gesellen.
Beim Zeichnen vor der Natur entsteht sehr häufig eine Anspannung, es soll richtig sein und ungebetene Zaungäste verunsichern und können ganz schön lästig sein. Die ursprüngliche Spontanität ist weg und die Linien auf dem Papier werden
nicht so locker wie gewünscht. Aus diesem Grund ist es meines Erachtens - gerade zu Anfang – besonders wichtig dieses lockere entspannte Stricheln und Einüben von Strukturen und Flächenverdichtungen immer wieder spielerisch zu praktizieren. Jeder Musiker beginnt mit Fingerübungen. Für den Zeichner ist es das spielerische Ausprobieren von Strichen und Verdichtungen.

Bildbeispiele aus Buch