Startseite | Datenschutzerklärung | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z

Pastellmalerei für Einstieger

NEUERSCHEINUNG 2019

Der Malkurs zum Selbststudium

Das neue Buch ist genau richtig für Mal- und Zeichenanfänger, die sich mit der Pastellmalerei beschäftigen wollen. Franz-Josef Bettag hat auf Grundlage seiner Kurserfahrungen 6 ultimative Grundregeln für den richtigen Umgang mit der Technik entwickelt. Er zeigt anschaulich, wie man Motive freihändig zeichnen kann, gibt Tipps wie man mit dem Material umgeht und was man wirklich als Anfänger braucht. Das richtige Fixieren wird genauso ausführlich erklärt, wie die Staubvermeidung am Arbeitsplatz.
Um einen schnellen Einstieg zu garantieren, verzichtet er auf die unterschiedlichen Techniken, wie das Schraffieren oder das Verwischen der Farbe und setzt ganz bewusst nur eine Technik in den Fokus des Lesers. Anhand des pastos-flächigen Farbauftrages kann jeder Einsteiger mit einer übersichtlichen Materialauswahl problemlos schon nach kurzer Zeit eigene Pastellbilder malen. Die Übungen im Buch beginnen auf einfachem Niveau und bauen auf den vorangegangenen Lektionen auf. Jede Übung wurde speziell für die vorgestellte Technik entwickelt und lässt dem Leser genügend Spielraum für eigene Interpretationen.
Obwohl die wichtigsten Übungen als Motivvorlagen verhanden sind, soll der Malkurs kein Abmalbuch sein, sondern den Leser zu eigenen Pastellbildern animieren. Deshalb verzichtet Franz-Josef Bettag ganz bewusst auf detaillierte Farbbezeichnungen oder Maßangaben. Der Leser bekommt auf 112 Seiten umfassende Informationen zum Einstieg in die Technik und genügend Inspiration für eigene Werke.

Softcover 112 Seiten

Erschienen im Artisto Verlag
Softcover mit 112 Seiten, farbig im Format Din A 4 (29 x 30 cm)
ISBN 978-3-945591-27-7

VK 19,95 Euro

Erhältlich im Buchhandel, bei Amazon oder direkt
beim Verlag

>> bestellen bei bettags-shop.de

Bildbeispiele aus dem Buch

Franz-Josef Bettag zu seinem neuen Buch!

In vielen Büchern wird der Vorteil der Pastellmalerei - „als Vielfalt der Möglichkeiten“- beschrieben. Unter Vielfalt versteht man die unterschiedlichen Pastelltechniken, die zum Teil recht schwierig daherkommen und von einem Einsteiger kaum verstanden werden können. Techniken, die sehr viel Erfahrung benötigen, damit daraus ein Kunstwerk wird. Ich denke da nur an das Schraffieren oder das Verwischen mit verschiedenen Werkzeugen. Für einen Anfänger ist das extrem verwirrend und man kann davon ausgehen, dass er die Technik nicht nur falsch versteht, sondern auch falsch anwendet. Ein Anfänger muss erst einmal ein Gefühl für das Motiv und für die Farbe bekommen. Das kann er nur, wenn er sich auf das Wesentliche konzentriert und da reicht eine Technik fürs erste vollkommen aus. Der von mir vereinfachte pastose-flächige Farbauftrag ist ideal für den Einstieg und lässt sich in alle Richtungen weiterentwickeln.

Franz-Josef Bettag am 02.Februar 2019