Startseite | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z

Schnelle Skizzen - Weiß und Schwarz

Liebe Freunde,

heute möchte ich Euch eine Technik vorstellen, mit der man schnell und einfach Zeichnungen aufwerten kann. Ich liebe Mischtechniken, die die Plastizität so richtig schön aus einem Objekt herausholen. Kombiniert man Bleistift, weiße Kreide und Marker auf getöntem Papier, entsteht eine Mischtechnik, die einfach aber auch genial erscheint.
Ich zeige zwei Varianten, die man miteinander kombinieren oder aber auch einzeln verwenden kann. Grundlage ist immer die Weißhöhung, bei der die Lichtseite mit weißer Kreide ausgemalt wird. Die Schatten werden mit hellgrauen Markertönen, die einen ausgeglichenen Schattenverlauf erzeugen angelegt. Wichtig dabei ist, dass man helle Grautöne (Stufe 3-6) verwendet, Warm- oder Kaltgrau spielt dabei keine große Rolle und ist reine Geschmackssache.
Die zweite Variante hat im Kern das gleiche Prinzip, wird aber nicht mit Bleistift, sondern mit schwarzen Markern gezeichnet. Durch den weißen Hintergrund, der mit Acrylmarker aufgesetzt wird, entsteht ein sehr plastisches Motiv.
Bei dieser Übung lernt ihr auch, wie man den Kürbis mit vielen kleinen Hilfslinien in Form bringt. Mit diesem einfachen Grundgerüst kann jeder die Form locker zeichnen.
Am Schluss der 11 seitigen Anleitung findet Ihr die Originalfotos, mit denen Ihr die Übung nachvollziehen könnt.

Viel Spaß beim Nacharbeiten wünscht
Franz-Josef Bettag

>> Anleitung im PDF-Format downloaden [2.098 KB]