Startseite | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z

Sicherheitsregeln für Öl- und Acrylfarben

Acrylfarbe

  • Nur so viel Farbe aus der Tube drücken wie man tatsächlich benötigt.
  • Tuben und Behälter gut verschließen.
  • Pinsel immer mal wieder gründlich mit Kernseife auswaschen.
  • 2 Wasserbehälter verwenden – Einer fürs Auswaschen und einer für das Anmischen der Farbe.
  • Überschüssige Farbe nicht im offenen Behälter stehen lassen.
  • Atelier gut lüften!
  • Farbe auf der Haut sofort mit Kernseife abwaschen.
  • Niemals mit den Händen malen. Gummihandschuhe verwenden!
  • Auf Sauberkeit achten!
  • Kinder nicht ohne Aufsicht malen lassen.
  • Farbe nicht mit dem Föhn (Heißluftpistole) trocknen oder auf die Heizung legen (Gefahr durch Verdunstung!).
  • Leinwand nicht auf den Tisch legen und mit dem Kopf über malen. Besser ist eine Staffelei. Hier können Dämpfe nach oben oder unten abziehen und werden nicht direkt eingeatmet.
  • Beim Arbeiten mit den Farben nicht trinken oder essen.
  • Übelriechende Farben nicht verwenden und im Fachhandel zurückgeben.
  • Nur hochwertige Künstlerfarben einer Marke verwenden.
  • Tubenfarben sind besser als Farben in Flaschen oder Eimern.
  • Verschiedene Marken nicht zusammenmischen!
  • No Name Produkte oder Billigmarken in großen Gebinden meiden. Vor allen Dingen wenn die Herkunft nicht eindeutig geklärt ist.
  • Bilder in einem ungenutzten Raum oder Garage trocknen lassen.

Ölfarbe

  • Nur so viel Farbe aus der Tube drücken wie man tatsächlich benötigt.
  • Tuben und Lösemittelbehälter gut verschließen.
  • Pinsel mit Babyöl reinigen und anschließend mit Kernseife auswaschen.
  • Löse- und Malmittel nicht im offenen Behälter stehen lassen.
  • Wenn möglich auf Lösemittel ganz verzichten.
  • Alternativ Standöl oder Distelöl verwenden.
  • Atelier gut lüften!
  • Farbe auf der Haut sofort mit Kernseife abwaschen.
  • Niemals mit den Händen malen - Gummihandschuhe verwenden!
  • Auf Sauberkeit achten!
  • Kinder und Haustiere haben im Atelier nichts zu suchen .
  • Leinwand nicht auf den Tisch legen und mit dem Kopf über malen. Besser ist eine Staffelei. Hier können Dämpfe nach oben oder unten abziehen und werden nicht direkt eingeatmet.
  • Beim Arbeiten mit den Farben nicht trinken oder essen.
  • Übelriechende Farben nicht verwenden und im Fachhandel zurückgeben.
  • Nur hochwertige Künstlerfarben einer Marke verwenden.
  • Verschiedene Marken nicht zusammenmischen!
  • No Name Produkte oder Billigmarken in großen Gebinden meiden. Vor allen Dingen wenn die Herkunft nicht eindeutig geklärt ist.
  • Bilder in einem ungenutzten Raum oder Garage trocknen lassen.